Nebelwettfahrt und Clubmeister

Letztes Wochenende fand im SCA die Nebelwettfahrt statt. Neben den traditionellen Yardstick-Wettfahrten waren heuer auch die H-Boote mit einer SP-Regatta und erstmalig die 5.5er Klasse mit einer Klassenregatta beteiligt.
Bei den 5.5ern gewnn die Crew Harms Dirk (UYCT) vor Holzinger Stephan (UYCT) und Crew Stillfried Rattonitz (UYCAs). Unsere SCA Crew rund um Steuermann Andreas Bürger erreichte mit ihrer 55.5er Classic den hervorragenden 4ten Platz.
Bei den H-Booten ging der Sieg an das SCA Team um Hermann Deimling, gefolgt von den (punkte gleichen) Teams Markus Watzinger (SCE) und Hans Schibany (SCA).
Die Yardstick-Wertung konnte bereits am Samstag nach 2 gesegelten Wettfahrten Thomas Zach vor Manfred Mokre und Heinz Franzelin für sich entscheiden. Die detaillierten Ergebnisse sind im Regattabereich zu finden.

Weiters wurde bei der Nebelwettfahrt auch die Clubmeisterschaft des SCA finalisiert. Als SCA Clubmeister 2019 wurden nach insgesamt 3 Regatten Manfred und Ulli Mokre auf Dyas.
Dicht gefolgt von Team Bürger auf 5.5er und Thomas Zach auf h26 auf den Rängen 2 und 3.

Gesamt Ergebnis der SCA Clubmeisterschaft wird in Kürze hier veröffentlicht.

Ableben Helmuth Bürger

Mit Trauer geben wir bekannt, dass unser langjähriges Mitglied und ehemaliges Vorstandsmitglied Helmuth Bürger letzte Nacht von uns gegangen ist.
Als engagierter Segler war er viele Jahre Kontrollrat beim Österr. Segelverband und Vizepräsident des Kontrollrates, sowie Oberbootsmann des Oö. Segelverbandes.
Der Trauergottesdienst und die Verabschiedung wird kommenden Donnerstag, 5.9. um 14h in der Pfarrkirche Altmünster gefeiert.

9 Freitagsregatta

Bei der 9ten und letzten Freitagsregatta 2019 schlichen bei leichtem Ostwind 16 Boote zum wiederum bahnverkürzten Ziel nach Gmunden. Verstärkt wurde die Flotte durch insgesamt 5 Flying Dutchmans, welche in den nächsten 2 Tagen eine Schwerpunktregatta im SCA segeln und die Freitagsregatta als willkommene Trainingsmöglichkeit nutzten.
Prompt wurde die letzte Freitagsregatta dann auch von einem besonderem FD Segler gewonnen. Gerhard Panuschka, welcher an den Olympischen Spielen 1984 in LA teilnahm zeigte, dass er auch mit den leichten Traunseewinden umgehen kann und auch bei Yardstick-Regatten nur sehr schwer zu schlagen ist. Den zweiten Rang ersegelte sich Erwin Hufnagl auf Una24 gefolgt von Heinz Franzelin auf h26. Wir gratulieren recht herzlich.

Nun Ergebnis des SCA Raika-Cup 2019:
Alle 9 WF konnten beim Raika-Cup 2019, gesponsert von der Raika Altmünster, ausgesegelt werden. Insgesamt nahmen 53 Boote über 9 Wettfahrten teil.
Oberbootsmann Alexander Mastnak bedankte sich eingangs der Siegerehrung für das Sponsoring, für die zahlreiche Teilnahme und gratulierte unserer Festwirtin Martina zu ihrem heutigen Geburtstag.
Trotz der großen Anzahl von Wettfahrten ging der Sieg denkbar knapp um einen Punkt an Mike Burgstaller mit Crew auf Surprise mit 24 Punkten. Platz 2 ersegelte mit 25 Punkten unser Präsident Pepi Dornetshuber auf h26. Der 3. Rang ging an Markus Schöffmann auf h26. Den Siegern und allen 53 Teilnehmern am SCA-Raika-Cup Gratulation und Dank.



8. Freitagsregatta

Die 8. Freitagsregatta brachte die 3 schönsten Dinge für einen Wettfahrtleiter:
1. guter Wind vom Vorbereitungssignal bis zum Zieldurchgang des letzten Teilnehmers
2. alle Teilnehmer durchsegeln unbeschadet das Ziel
3. der SCA-Festwirt Giorgio segelt erstmals bei der Freitagsregatta mit und mischt gleich vorne mt.

Insgesamt war es eine sehr schöne Freitagsregatta mit 4 Kn Wind aus 035 Grad und 14 Teilnehmern.
Bei der 9. Freitagsregatta gibt es den 3ten Streicher und die Karten werden neu gemischt. Für Spannung kommenden Freitag ist also gesorgt.

1. Thomas Zach
2. Team Giorgo
3. Woljem Frank



6. Freitagregatta

Unter der umsichtigen Regattaleitng von Christa Krauck wurde die 6. Freitagregatta bei leichtem Wind aus Süd gestartet. Da sich abzeichnete, dass sich die vorherrschenden Winde noch weiter abflauen werden, entschloss sich Christa in Gmunden beim Brunnen abzukürzen.
Trotz der leichten Winde erreichte das erste Boot mit Michael Burgstaller auf Surprise nach 42 Minuten und 20 Sekunden, dicht gefolgt von Heinz Franzelin auf h26 (nur 30 Sekunden später), die Ziellinie.
Nach berechneter Zeit gewann Heinz Franzelin vor Michael Burgstaller und Alexander Mastnak auf Fun die 6te Freitagregatta. Wir gratulieren recht herzlich.
Alexander Mastnak wurde auf seiner Fun tatkräftig von unserem Hauptsponser des Raika-Cups, der Raiffeisenbank Altmünster, vertreten duch Markus Moser und seiner Gattin, unterstützt.

5. Freitagsregatta

Der Sieger der 5. Freitagsregatta nimmt seine Ehrung entgegen 🙂
So läßt man sich gerne feiern, Gratulation an Max Schöfmann.

Zwichenergebnis nach 5 Wettfahrten:

FreitagsReg_nach_5_Wettfahrten

ASVÖ Jugendtrainings

Der ASVÖ mit seinem Bundesfachwart für Segeln Mag. Pascal Weisang veranstaltet zwei sehr interessante Jugendtrainings.
Vom 15.08. – 19.08.2019 findet im Union Yacht Club Attersee eine Jugendtrainingswoche für die Klassen 420er und Optimist statt.
Und vom 05.09. – 07.09.2019 findet ein weiteres Training im Segel Club Mattsee statt.
Für interessierte unten die Links zu den beiden Ausschreibungen.

AusschreibungASVÖTeam-Sailing _08-01-19
AusschreibungASVÖSommerttraining-optimist_420-V1

3. Freitagsregatta 19.7.2019

Die 19 Teilnehmer der 3. Freitagsregatta starteten pünktlich um 17h bei leichtem SW Wind in Richtung Gmunden. Der schwächer werdende und schließlich einschlafende Wind veranlasste die Wettfahrtleitung unter Hermann und Christina Deimling dazu, in Gmunden beim Springbrunnen die Bahn zu verkürzen. Den Sieg der dritten Freitagsregatta holte sich nach aufreibender Nervenschlacht Michael Burgstaller vor Franz Mastnak und Andreas Kudla. Detailergebnis ist im Regattakalender zu finden.

Der älteste Teilnehmer an dieser Freitagsregatta war unser Ehrenobmann Fran Mastnak, der kurzerhand sein Surfbrett gegen ein Segelboot tauschte und zeigte, dass er damit immer noch bestens umgehen kann. Am Tag zuvor feierte Franz seinen 80 Geburtstag, was im Anschluss an die Siegerehrung natürlich noch einmal im Club gefeiert wurde.
Wir gratulieren unseren Franz recht herzlich zu seinem Jubiläum.

Opti Regatta um den Traunseeschwan

Bei sommerlichen Temperaturen fand am Samstag 20.07.2019 der Traunsee-Schwan SCA 2019 statt, an dem 8 Segler-innen teilnahmen. Einen besonderen Dank an die Segelmannschaft des SCT`s, die besonders stark vertreten waren – natürlich auch an alle anderen, die bei mäßigem Wind „2,5 – 6 Kn“ und Badewetter den Kurs absegelten.
Es konnten zwei Wettfahrtergebnisse eingefahren werden, obgleich bei drehenden Winden die Bahnen immer neu ausgelegt werden durften und eine 3. Wettfahrt nicht mehr gestartet werden konnte. Einen besonderen Dank an das gesamten Wettfahrt-TEAM (M.Lindinger, B.Prangel; A.Söberl, T.Riedl; R.Neuhauser, F.Dornetshuber) für Ihre Bemühungen.

Den Gesamtsieg und damit Gewinner des Wanderpokals der

Traunsee-Schwan-Trophäe (powered by Max Reisinger)

erging an:
1. Platz Pauline Balz SCT
2. Platz Jakob Gsell SCT
3. Platz Sebastian Gsell SCT

Der Segelclub Altmünster SCA bedankt sich bei allen Teilnehmern für das faire Segeln und gratuliert den Gewinnern. Bedanken möchte wir uns auch bei unseren jüngsten Segler-innen (8. LJ) Lilli Haugender SCT, Paul Valentin Michaelis UYCT und Jakob Gsell SCT.

Der SCA wünscht EUCH eine erfolgreiche Segelsaison und freut sich EUCH zum Traunsee- Schwan SCA 2020 begrüßen zu dürfen.

DANKE

Manfred Lindinger
(Wettfahrtleiter)

Traunseeschwann 2019 Zomm(_

Erg_Traunseeschwann_Opti_2019

2. Freitagsregatta 12.6.2019

In einem Fotofinish kann Franz Zehetner unterstützt von seinem Enkel Paul den Sieg in der 2ten Freitagsregatta vor Josef Dornetshuber und Michael Burgstaller erringen.
Der berechnete Vorsprung von Franz vor dem Zweitplatzierten betrug lediglich 10 Sekunden!
Herzliche Gratulation.