SCA Webcam


Webcam SCA1

Webcam Bild vom:

Traunseewoche 2024

Yngling Staatsmeisterschaften (ÖSTM), OÖLVM, GOLDENE YNGLING – SCA
Josef Weinhofer (SCA) und Ernst Hummer (SCA) konnten mit Steuermann Stefan Frauscher den Landesmeistertitel in 8 ausgeschriebenen und 8 durchgeführten Wettfahrten bei besten Bedingungen mit dem 2. Platz (SILBER) einfahren. Nicht zu schlagen waren diesmal die Mannschaft um Wolfgang Buchinger (GOLD) vom UYCWg, die nun amtierende Staatsmeister in der Yngling Klasse sind. Gudrun Böhm mit ihrem Team, ebenso UYCWg, erreichte den 3. Platz (BRONZE). Alle Wettfahrten wurden am Freitag und am Samstag ausgetragen, sodass den Verpflichtungen am Muttertag nichts im Wege stand. (16 Boote mit 44 Teilnehmern)


Fotos erhältlich bei h.andl@outlook.com
©Martin Bürger

h26 Österreichische Meisterschaften – SCA
Mit der Yngling Klasse wurde auch die h26 Klasse über die Startlinie gelassen. Die h26 durften jeweils vorweg starten. Somit waren die gleichen tollen Segelbedingungen, mit bis zu 14 Knoten Wind aus Nord, vorhanden. Hier konnte wiederum Blacky mit Sohn (Josef und Florian Schwarz) seinen selbstgestifteten Pokal entgegennehmen und kürt sich zum Internationalen Meister der Österreichischen Meisterschaften h26.
Folgenden Teilnehmern dürfen wir zu Ihren Titeln sehr herzlich gratulieren:
Österreichischer Meister (GOLD): Johann Göschlberger, Heinz Franzelin, Roman Neuhauser, alle SCA
Markus Schöfmann, Manfred Köberl (SILBER)
Thomas Krestan (SCA), Markus Klinglmüller (AGS) (BRONZE)
(10 Boote mit 23 Teilnehmern)

Fotos erhältlich bei h.andl@outlook.com
©Martin Bürger

Weitere Erfolge bei der Traunseewoche
ÖSTM H-Boot SCE:
In einem 21 Boote starkem H-Boot Feld und 8 Wettfahrten konnten sich das Team Christian Spiessberger (SCA), Gerhard Schlipfinger (SCA) & Klaus Manhardt (SCK) den Österreichischen Staatsmeistertitel sichern. Den dritten Platz in der Österreichischen Staatsmeister Wertung ersegelte die Mannschaft Jörg Deimling (SCA), Valentin & Christian Hotwagner (SSCS).

Surprise SP AGS:
Beim AGS in Gmunden segelten die Surprisen eine SP Regatta. In 8 spannenden Wettfahrten ersegelte sich deas Team Michael Burgstaller (SCA), Philipp Stampfl (SCA), Michael Steinkogler (SCA), Reinhold Stampfl den Gesamtsieg.

Vielen Dank an alle Helfer der diesjährigen Traunseewoche und Herzliche Gratulation an alle Sieger.

Neuer Shark24 Erfolg für Johannes Tinsobin

Shark24 Team Eule verpasst Hattrick knapp, obwohl sich der Bodensee von seiner besten Seite zeigte

Bregenz, Österreich – Bei einem packenden Fotofinish auf dem Bodensee verpasste das Shark24 Team Eule den begehrten Hattrick um lediglich fünf Sekunden. Die Regatta, die vom Yacht Club Bregenz vor der atemberaubenden Kulisse schneebedeckter Schweizer Berge stattfand, zeigte den Bodensee von seiner besten Seite: mit strahlendem Sonnenschein und kräftigen Winden von bis zu 23 Knoten.

Die vorarlberger/oberösterreichische Crew, Herbert Widmer-Lutz (YCWw), Johannes Tinsobin (SCA) und Alessandro Köninger (YCWw), dominierte die ersten zwei Starkwind-Wettfahrten und ging als Führende in das entscheidende dritte Rennen. Die Bahnverkürzung führte zu einem hochspannenden Rennen gegen die amtierenden Europameister um den deutschen Segler Bernd Mäder, die das Team Eule im letzten Moment überholte.

Vom 9. bis 12. Mai 2024 wird die Eule-Crew erneut ihr Können bei der Shark 24 Europameisterschaft am Attersee unter Beweis stellen und sich mit Seglergrößen wie Florian Raudaschl und Michi Schahpar messen.

Die Shark 24 Community blickt erwartungsvoll auf die kommende Herausforderung am Attersee und die Chance der Teams, sich an der europäischen Spitze zu etablieren. Segelfans und Wassersportenthusiasten sind eingeladen, die Teams in ihrem Bestreben nach Segelruhm zu unterstützen und eine aufregende Regatta im YES Kammer zu erleben!

Einladung Seminarreihe 2024 OÖSV

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Wassersportlerinnen und Wassersportler!

Der Oberösterreichische Segelverband veranstaltet in den kommenden Monaten sein gewohntes Aus- und Weiterbildungsprogramm und lädt alle Wassersportlerinnen und Wassersportler herzlich dazu ein.
Ermöglicht wird dies wieder durch die Unterstützung unseres langjährigen Partner Pantaenius Yachtversicherungen GmbH, mit dem wir gemeinsam die Seminare organisieren und durchführen.

Die Anmeldung ist bis jeweils spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung mit dem untenstehenden Online-Formular möglich.
Hier gehts zur Anmeldung

ACHTUNG: Es erfolgt KEINE gesonderte Bestätigung!
Für die Seminare gilt die angeführte maximale Teilnehmeranzahl! Im Falle einer Überbuchung gilt die Reihenfolge der Anmeldung! Sobald ein Seminar ausgebucht ist, ist die Anmeldung nicht mehr möglich.

Die Clubs sind herzlich eingeladen, die Einladung auf ihre Homepage zu stellen und an ihre Mitglieder weiterzuleiten.

Sollte es Änderungen geben, werden wir diese an die angemeldeten Personen aussenden und auf der Homepage des OÖ Segelverbands unter www.ooesv.at bekannt geben.
Für Fragen dazu steht der Oberbootsmann des OÖ. Segelverbands
Mag. Michael Burgstaller – michael.burgstaller@gmunden.org gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
Das Team des OÖ Segelverbands und der Pantaenius Academy

Einladung 2024_alle_Seminare_OOeSV

Frohe Weihnachten und Guten Rutsch

Die Vorstandsmitglieder wünschen euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, jede Menge Gemütlichkeit und Ruhe sowie Gesundheit und Zuversicht für das kommende Jahr!

Am 2. Jänner wird uns wieder das „Edelweiß-Doppelquartett“ um 14.25 Uhr auf der Clubterrasse besuchen, um mit ihren Weisen auch das „Neue Jahr“ zu begrüßen.
Spenden für eine Vielzahl von sozial engagierten Aktionen werden dabei gerne in Empfang genommen!

Der Vorstand

Nebelwettfahrt – Ein Finale der Extraklasse

Wer am Samstag, den 16. September 2023 an der Nebelwettfahrt teilnahm, wurde nicht nur mit einer dem Namen gerecht werdenden Aussicht auf den See belohnt, sondern auch mit tollen Wettfahrten und mehreren Ehrungen auf der SCA-Terrasse, aber dazu später mehr.
Am Samstagmorgen zeigte sich der Traunsee von seiner schönsten Seite, zuerst vom Nebel eingehüllt, still und geheimnisvoll, dann drangen allmählich die ersten Sonnenstrahlen durch die Nebeldecke und machten einem blauen Himmel Platz.

Das Wettfahrtkomitee bereitete alles vor, damit der Start pünktlich um 11:30 Uhr erfolgen konnte. Denn die Seglergemeinschaft hatte viel vor, um den Sieger der Nebelwettfahrt, den OÖ Landesverbandsmeister, den Clubsieger des SCA, die Traunseecup-Sieger und den Gewinner des Schöfmann-Cups zu küren.
Bereits in den Vormittagsstunden setzte sich der Niederwind mit überwiegend konstanter Geschwindigkeit von 5,5 kn durch. Somit stand dem Start zur ersten Wettfahrt pünktlich um 11:30 Uhr nichts mehr im Wege.
Die Bedingungen waren so gut, dass lediglich die LUV-Bojen nach jeder Wettfahrt etwas versetzt werden mussten, um einen schnellen Durchlauf zu erreichen. Nach knapp vier Stunden konnten die ausgeschriebenen 3 Wettfahrten abgesegelt werden, was den Vorbereitungsarbeiten der umfangreichen Siegerehrung zugute kam. Wie üblich, wenn es um Große Preise geht, war auch die Nervosität im Regattafeld etwas zu spüren. So gab es einige Zusammenstöße und Regelverletzungen, die allesamt glimpflich ausgegangen sind, die Verkürzung der Wettfahrt mit der Flagge „S“ wurde ignoriert, Spinnakerbäume wurden beschädigt und Proteste wurden angekündigt.
Zu guter Letzt wurden jedoch alle Teilnehmer mit drei wunderbaren Wettfahrten bei leichtem Niederwind und strahlendem Sonnenschein belohnt.

Wir gratulieren den Gewinnern!
Bei der Nebelwettfahrt und OÖ Landesverbandsmeisterschaft holte sich unser Obmann Ernst Hummer und Franzelin Heinz auf h26 mit 2 Punkten und 4 Punkte Abstand zum Zweitplatzieren den ersten Platz und ist somit auch der Landesverbandsmeister OÖ in der Yardstick-Disziplin.
Herzliche Gratulation!

Auf den 2 Platz segelte vom Segelclub Traunkirchen Robert Kreuzer mit Friedrich und Michael Buchberger.

Punkte gleich, jedoch bei der letzten Wettfahrt 19 Sekunden hinter den Zweitplazierten ins Ziel gekommen auf Rennklasse 5.5 Martin Bürger, Georg Praxmarer und Manfred Lindinger.

End of Season TC
In der dritten Wertung dem Traunsee Cup ging es bei den Vorschoterinnen sehr knapp her. Mit nicht weniger als 0,47 Punkten Abstand und mit einer Gesamtpunktzahl von 377,68 sicherten sich Elke Leithinger und Sandra Staniek punktegleich vor Ulrike Mokre den Wanderpokal.
Bei den Steuerleuten war der Abstand mit 29,04 etwas größer, mit einer Gesamtpunktzahl von 406,25 holte sich Thomas Pehn die Traunsee Cup Trophäe.

Clubmeisterschaft SCA
Die Regatten 2023 sind erfolgreich abgeschlossen worden und somit gibt es im Segelclub auch einen Gewinner des heißbegehrten Wanderpokals. Mit einer Gesamtpunktzahl von 8 und einem ebenso großen Abstand zum Zweiten, holten sich das Team Mokre die Clubmeisterschaft

2023_Ergebnis_Clubmeisterschaft

Schöfmann Cup
Den heuer mit 20 Kisten Bier dotierten 1. Platz holte sich Georg Schöfmann mit einem Abstand von 3 Sekunden vor dem zweitplatzierten Markus Schöfmann.

Mit der 5. und letzten Ehrung ging in Altmünster ein tolles Segeljahr zu Ende, für viele Bootseigner waren das die letzten Stunden an Deck. Auch für unseren Georgio und seinem Team ist das Jahr fast zu Ende, für eure einzigartige Betreuung und kulinarischer Begleitung über die gesamte Saison hinweg möchte ich stellvertretend Aller ein großes DANKE sagen. Eine Regatta oder ein Segeltag ohne euch wäre nicht das, was es heute ist – immer wieder ein Genuss!

!!!DANKESCHÖN!!!

An dieser Stelle möchte der SCA mit seinem Oberbootsmann Daniel Pernkopf allen Seglerinnen und Segler seinen Dank für diese traumhafte Saison aussprechen. Wir freuen uns bereits heute schon auf ein aktives und erfolgreiches Segeljahr 2024.
Bis dahin verlässt auch das Team um Daniel Pernkopf die Brücke und wünscht allen eine Gute und erholsame Zeit!

Fair wind – calm sea!
Euer Mike Burgstaller und Daniel Pernkopf

Yngling ÖSTM

Grosser Erfolg für das SCA Team Josef Weinhofer / Christian Spiessberger / Greta Holleis die sich den österreichischen Staatsmeistertitel 2023 in der Yngling Klasse sicherten!

Die Veranstaltung die vom UYCT vom 8. Bis 10. September als Generalprobe für die Yngling Weltmeisterschaft 2024 durchgeführt wurde, kann man als sehr gelungen bewerten! Die Wetterverhältnisse waren traumhaft, der Niederwind setzte jeden Tag ab ca. 14 Uhr konstant ein, und so konnten 7 sehr schöne Wettfahrten an drei Tagen durchgeführt werden! Die selbstfahrenden Bojen die zum ersten mal bei einer grösseren Veranstaltung eingesetzt wurden haben sich bestens bewährt, denn der Kurs konnte spielend an die jeweiligen Windverhältnisse angepasst werden! Der Wettfahrtleitung um Stasi Weinberger und Ute Reisinger muss man hier ein grosses Lob aussprechen!

Das Team Weinhofer startete denkbar schlecht mit einem Frühstart in die Serie, kam aber dann immer besser in Fahrt und konnte sich mit einem Vorsprung von 5 Punkten auf den heurigen WM-vierten Jörg Moser, und 14 Punkte auf die heurige WM-achte Gudrun Böhm, den Titel des österreichischen Yngling Staatsmeisters sichern! Die weiteren SCA-Schiffe, Team von Hans Schibany und Team von Bernhard Prange belegten die Ränge 7 und 13.
(C) Sepperl Weinhofer

Großartiger Erfolg bei Shark24 ÖM für Johannes Tinsobin

Shark 24 IÖSM Bregenz
Pressemeldung

Herbert Widmer-Lutz und Team gewinnen die Internationale Österreichische Staatsmeisterschaft der Shark 24 Klasse

Von 8. bis 10. September 2023 fand die internationale Shark 24 Staatsmeisterschaft in der Bregenzer Bucht des Bodensees bei eher leichten Windverhältnissen aber traumhaften Spätsommertagen statt.

Bei der vom Yacht Club Bregenz ausgetragenen Regatta waren 14 Sharks am Start und es fanden 4 Leichtwindwettfahrten statt. Das vorarlberger/oberösterreiche Team mit Herbert Widmer-Lutz (Yacht Club Wetterwinkel) am Steuer, Johannes Tinsobin (Segelclub Altmünster) am Spinnaker und Alessandro Köninger (Yacht Club Wetterwinkel) als Bowman ersegelte zwei Erste und zwei Dritte Plätze und gewann nicht nur den österreichischen Staatsmeistertitel, sondern ließ auch die deutsche und holländische Konkurrenz hinter sich.

Zweite wurden die König-Jungs (Yacht Club Hemmenhofen Untersee) aus Deutschland und dritter das Team des Niederländischen Steuermann Jeroen Veraar (Yacht Club Bregenz).

2023ErgebnisSharkÖM_Bregenz