Frohe Weihnachten und Guten Rutsch

Die Vorstandsmitglieder wünschen euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, jede Menge Gemütlichkeit und Ruhe sowie Gesundheit und Zuversicht für das kommende Jahr!

Am 2. Jänner wird uns wieder das „Edelweiß-Doppelquartett“ um 14.25 Uhr auf der Clubterrasse besuchen, um mit ihren Weisen auch das „Neue Jahr“ zu begrüßen.
Spenden für eine Vielzahl von sozial engagierten Aktionen werden dabei gerne in Empfang genommen!

Der Vorstand

Nebelwettfahrt – Ein Finale der Extraklasse

Wer am Samstag, den 16. September 2023 an der Nebelwettfahrt teilnahm, wurde nicht nur mit einer dem Namen gerecht werdenden Aussicht auf den See belohnt, sondern auch mit tollen Wettfahrten und mehreren Ehrungen auf der SCA-Terrasse, aber dazu später mehr.
Am Samstagmorgen zeigte sich der Traunsee von seiner schönsten Seite, zuerst vom Nebel eingehüllt, still und geheimnisvoll, dann drangen allmählich die ersten Sonnenstrahlen durch die Nebeldecke und machten einem blauen Himmel Platz.

Das Wettfahrtkomitee bereitete alles vor, damit der Start pünktlich um 11:30 Uhr erfolgen konnte. Denn die Seglergemeinschaft hatte viel vor, um den Sieger der Nebelwettfahrt, den OÖ Landesverbandsmeister, den Clubsieger des SCA, die Traunseecup-Sieger und den Gewinner des Schöfmann-Cups zu küren.
Bereits in den Vormittagsstunden setzte sich der Niederwind mit überwiegend konstanter Geschwindigkeit von 5,5 kn durch. Somit stand dem Start zur ersten Wettfahrt pünktlich um 11:30 Uhr nichts mehr im Wege.
Die Bedingungen waren so gut, dass lediglich die LUV-Bojen nach jeder Wettfahrt etwas versetzt werden mussten, um einen schnellen Durchlauf zu erreichen. Nach knapp vier Stunden konnten die ausgeschriebenen 3 Wettfahrten abgesegelt werden, was den Vorbereitungsarbeiten der umfangreichen Siegerehrung zugute kam. Wie üblich, wenn es um Große Preise geht, war auch die Nervosität im Regattafeld etwas zu spüren. So gab es einige Zusammenstöße und Regelverletzungen, die allesamt glimpflich ausgegangen sind, die Verkürzung der Wettfahrt mit der Flagge „S“ wurde ignoriert, Spinnakerbäume wurden beschädigt und Proteste wurden angekündigt.
Zu guter Letzt wurden jedoch alle Teilnehmer mit drei wunderbaren Wettfahrten bei leichtem Niederwind und strahlendem Sonnenschein belohnt.

Wir gratulieren den Gewinnern!
Bei der Nebelwettfahrt und OÖ Landesverbandsmeisterschaft holte sich unser Obmann Ernst Hummer und Franzelin Heinz auf h26 mit 2 Punkten und 4 Punkte Abstand zum Zweitplatzieren den ersten Platz und ist somit auch der Landesverbandsmeister OÖ in der Yardstick-Disziplin.
Herzliche Gratulation!

Auf den 2 Platz segelte vom Segelclub Traunkirchen Robert Kreuzer mit Friedrich und Michael Buchberger.

Punkte gleich, jedoch bei der letzten Wettfahrt 19 Sekunden hinter den Zweitplazierten ins Ziel gekommen auf Rennklasse 5.5 Martin Bürger, Georg Praxmarer und Manfred Lindinger.

End of Season TC
In der dritten Wertung dem Traunsee Cup ging es bei den Vorschoterinnen sehr knapp her. Mit nicht weniger als 0,47 Punkten Abstand und mit einer Gesamtpunktzahl von 377,68 sicherten sich Elke Leithinger und Sandra Staniek punktegleich vor Ulrike Mokre den Wanderpokal.
Bei den Steuerleuten war der Abstand mit 29,04 etwas größer, mit einer Gesamtpunktzahl von 406,25 holte sich Thomas Pehn die Traunsee Cup Trophäe.

Clubmeisterschaft SCA
Die Regatten 2023 sind erfolgreich abgeschlossen worden und somit gibt es im Segelclub auch einen Gewinner des heißbegehrten Wanderpokals. Mit einer Gesamtpunktzahl von 8 und einem ebenso großen Abstand zum Zweiten, holten sich das Team Mokre die Clubmeisterschaft

2023_Ergebnis_Clubmeisterschaft

Schöfmann Cup
Den heuer mit 20 Kisten Bier dotierten 1. Platz holte sich Georg Schöfmann mit einem Abstand von 3 Sekunden vor dem zweitplatzierten Markus Schöfmann.

Mit der 5. und letzten Ehrung ging in Altmünster ein tolles Segeljahr zu Ende, für viele Bootseigner waren das die letzten Stunden an Deck. Auch für unseren Georgio und seinem Team ist das Jahr fast zu Ende, für eure einzigartige Betreuung und kulinarischer Begleitung über die gesamte Saison hinweg möchte ich stellvertretend Aller ein großes DANKE sagen. Eine Regatta oder ein Segeltag ohne euch wäre nicht das, was es heute ist – immer wieder ein Genuss!

!!!DANKESCHÖN!!!

An dieser Stelle möchte der SCA mit seinem Oberbootsmann Daniel Pernkopf allen Seglerinnen und Segler seinen Dank für diese traumhafte Saison aussprechen. Wir freuen uns bereits heute schon auf ein aktives und erfolgreiches Segeljahr 2024.
Bis dahin verlässt auch das Team um Daniel Pernkopf die Brücke und wünscht allen eine Gute und erholsame Zeit!

Fair wind – calm sea!
Euer Mike Burgstaller und Daniel Pernkopf

Yngling ÖSTM

Grosser Erfolg für das SCA Team Josef Weinhofer / Christian Spiessberger / Greta Holleis die sich den österreichischen Staatsmeistertitel 2023 in der Yngling Klasse sicherten!

Die Veranstaltung die vom UYCT vom 8. Bis 10. September als Generalprobe für die Yngling Weltmeisterschaft 2024 durchgeführt wurde, kann man als sehr gelungen bewerten! Die Wetterverhältnisse waren traumhaft, der Niederwind setzte jeden Tag ab ca. 14 Uhr konstant ein, und so konnten 7 sehr schöne Wettfahrten an drei Tagen durchgeführt werden! Die selbstfahrenden Bojen die zum ersten mal bei einer grösseren Veranstaltung eingesetzt wurden haben sich bestens bewährt, denn der Kurs konnte spielend an die jeweiligen Windverhältnisse angepasst werden! Der Wettfahrtleitung um Stasi Weinberger und Ute Reisinger muss man hier ein grosses Lob aussprechen!

Das Team Weinhofer startete denkbar schlecht mit einem Frühstart in die Serie, kam aber dann immer besser in Fahrt und konnte sich mit einem Vorsprung von 5 Punkten auf den heurigen WM-vierten Jörg Moser, und 14 Punkte auf die heurige WM-achte Gudrun Böhm, den Titel des österreichischen Yngling Staatsmeisters sichern! Die weiteren SCA-Schiffe, Team von Hans Schibany und Team von Bernhard Prange belegten die Ränge 7 und 13.
(C) Sepperl Weinhofer

Großartiger Erfolg bei Shark24 ÖM für Johannes Tinsobin

Shark 24 IÖSM Bregenz
Pressemeldung

Herbert Widmer-Lutz und Team gewinnen die Internationale Österreichische Staatsmeisterschaft der Shark 24 Klasse

Von 8. bis 10. September 2023 fand die internationale Shark 24 Staatsmeisterschaft in der Bregenzer Bucht des Bodensees bei eher leichten Windverhältnissen aber traumhaften Spätsommertagen statt.

Bei der vom Yacht Club Bregenz ausgetragenen Regatta waren 14 Sharks am Start und es fanden 4 Leichtwindwettfahrten statt. Das vorarlberger/oberösterreiche Team mit Herbert Widmer-Lutz (Yacht Club Wetterwinkel) am Steuer, Johannes Tinsobin (Segelclub Altmünster) am Spinnaker und Alessandro Köninger (Yacht Club Wetterwinkel) als Bowman ersegelte zwei Erste und zwei Dritte Plätze und gewann nicht nur den österreichischen Staatsmeistertitel, sondern ließ auch die deutsche und holländische Konkurrenz hinter sich.

Zweite wurden die König-Jungs (Yacht Club Hemmenhofen Untersee) aus Deutschland und dritter das Team des Niederländischen Steuermann Jeroen Veraar (Yacht Club Bregenz).

2023ErgebnisSharkÖM_Bregenz

Bericht H-Boot SP, OÖLVM und h26 SP Herbstregatta 2023

Die Windprognosen vor dem Regattawochenende waren sehr bescheiden und machten dem Wettfahrtkomitee große Sorgen.
Aber es kam dann doch anders und am Samstag konnten in beiden Bootsklassen jeweils 2 Wettfahrten und am Sonntag jeweils 1 Wettfahrt gesegelt werden.
In der H-Boot Klasse gewann die Mannschaft um Markus Watzinger (SCE) den OÖ Landesverbandsmeistertitel. (5 Punkte)
Den 2. Platz holte sich Hermann Deimling (SCA), Wolfgang Reisinger (SCA) und Gebhard Watzal (SCT). (8 Punkte)
Den 3. Platz erreichte Gottlieb Pesendorfer (SCE). (10 Punkte)
In der h26 Klasse gewann die Mannschaft Josef Dornetshuber (SCA), Ernst Hummer (SCA) und Rudolf Murauer (ÖSV). (5 Punkte) Punktegleich mit dem 2., jedoch aufgrund der zwei 1.Plätze wurde hier der Sieg eingefahren. Es war eine sehr spannende Entscheidung.
Den 2. Platz holte sich Blacky mit Frau (Josef und Maria Schwarz – SYC). (5 Punkte)
Den 3. Platz erreichte Georg Schöfmann und Victor Alder (beide SCT). (10 Punkte)
Das schöne Spätsommerwetter mit einem leichten „Lüfterl“ konnte auch teilweise das Wettfahrtkomitee genießen, trotz der vielen Aufgaben die sich gestellt haben.
Ein sehr großer Dank an alle Helfer!
WFL und Oberbootsmann Klassensektion Martin Bürger.

Gesamtergebnis Freitagsregatta 2023

Am Freitag dem 1.September fand die 9te und somit letzte Freitagsregatta 2023 statt. 15 Boote, darunter die Führenden des Gesamt-Leader-Boards fanden sich ein um ein letztes Mal in dieser Saison gegeneinander anzutreten. Den Bug am weitesten vorne hatte bei dieser letzten Freitagsregatta Michael Burgstaller mit seiner Surprise, tatkräftig unterstützt von Anton Burgstaller junior.
Michael und Anton konnten mit diesem Wettfahrtsieg auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Herzliche Gratulation an die Sieger der Freitagsregatta Gesamtwertung 2023.
Das Siegerpodium kompletierten unser Präsident Josef Dornethuber auf Rang 2 sowie Ulrike & Manfred Mokre auf Rang 3.

Die Teilnahme von insgesamt 62 Booten in der gesamten Serie zeigt den ungebremsten Erfolg der von Freddy Hasengruber dereinst initierten Freitagsregatten und wir freuen uns schon alle auf die Saison 2024 und der Weiterführung unserer Freitagsregatten.

2023_Fr_Reg_GesErgebnis

8. Freitagsregatta

Wunderbarer Sonnenschein, heiße Temperaturen aber leider nur wenig Wind waren die Attribute der letzten Freitagsregatta. Wettfahrtleiter Hermann Deimling konnte pünktlich um 17h die insgesamt 20 Boote bei einem Hauch aus Westen mit Kurs 3 starten. Bei leichtem Wind konnten sich die beiden startenden D-Ones rasch an die Spitze setzen und den ersegelten Vorsprung bis ins verkürzte Ziel in Gmunden halten.
Den Sieg sicherte sich Jörg Deimling vor Johann Göschlberger (beide D-One) sowie Arno Habermann auf ILCA6. Den lauen Sommerabend konnten alle Teilnehmer auf der SCA Clubterasse, umsorgt von Giorgo und seinem Team, sowie einem Gläschen Wein genießen und ausklingen lassen.
Bei der am kommenden Freitag stattfindenden 9ten und letzten Freitagsregatta dieses Jahres werden dann die Gesamtsieger gekührt. Knappe Punkteabstände an der Spitze des Rankings sorgen für höchste Spannung fürs Finale.

2023_Fr_Reg_Ges_nach8

Großartiger Erfolg beim Clubhandicap für Team Mokre

Beim Clubhandicap letztes Wochenende im UYCT konnte unser Team Ulrike & Manfred Mokre den Gesammtsieg ersegeln. In einem Sekundenkrimi konnten sie mit ihrer Dyas unter 21 Teilnehmern den Sieg erringen.
Herzliche Gratulation 🙂

Nachtrag 28.8.:
Beim Clubhandicap waren 21 Teilnehmer am Start. Und weiters hat das Team Mokre auch noch den Sieg in der Gesamtwertung aus W. Warnold und Clubhandicap gewonnen!

Clubhandicap 2023 Ergebnis UYCT

W_Warnold und Clubhandicap 2023 Ergebnis UYCT

Ableben Sigfrid Wegenstein

Liebe Mitglieder und Freunde des SC-Altmünster!

Wir müssen euch leider mitteilen, dass unser langjähriges Mitglied Sigfrid Wegenstein im Alter von 83 Lebensjahr verstorben ist.

Parte_wegenstein_sigfrid

Mit großer Anteilnahme und den Besten Wünschen für Familie und Hinterblieben,
Der Vorstand.