Am 13. Juli 2019 starteten bei Dauerregen und drehenden Süd-Westwinden insgesamt 8 Teams
pünktlich um 12:00 Uhr zur 6-Stunden Regatta des SCA, welche auch Teil des Traunseecups ist.
Die Bedingungen besserten sich im Laufe des Tages und zum Schluss konnten die Segel durch
ein paar Sonnenstrahlen trocken versorgt werden. Wettfahrtleiter Max Colli und sein Team
mussten sich ebenso mit Arktis-tauglicher Segelkleidung ausrüsten, da bei dieser Regatta an
allen Bojen durchgehend Protokoll geführt werden muss.
Nach 46,05 km gesegelter Wegstrecke erreichte das Team Manfred und Ulrike Mokre als erstes
Schiff die letzte Bahnmarke vor 18:00 Uhr in der Altmünsterer Bucht und gewann auch nach
Yardstick die 6-Stunden Regatta 2019 vor Team Bürger, Lappi, Praxmarer auf Platz 2 und vor
Team Schöfmann, Klinglmüller, Moser auf Platz 3.
Gratulation den Siegern!

Der SCA bedankt sich bei den Teilnehmern fürs Kommen und beim Ragattateam und der Küche
für die gelungene Umsetzung. Thomas Schöfmann hat ein paar tolle Fotos geknipst – viel Spaß
beim Anschauen in der Foto-Galerie (Upload der Fotos erfolgt in Kürze).

Sportliche Grüße
Alexander Mastnak